Events https://c-tnbs.uk-essen.de/index.php <![CDATA[Neurophysiologisches Seminar am 30.06.2022]]>  

Neurophysiologisches Seminar 

Im Sommersemester starten wir als hybride Veranstaltungen im Konferenzraum 2a/b vom Medizinischen Zentrum an der Uniklinik Essen und / oder per Zoom. Los geht es immer um 17:15 Uhr.
 
➡️ Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an Dagmar.Timmann-Braun@uni-due.de, dann erhaltet Sie den Link zur Veranstaltung.

Jonathan S. Tsay (Department of Psychology University of California, Berkeley, USA): „ A computational and neuropsychological re-examination of sensorimotor adaptation.” (room# 2b)


Das ganze Programm finden Sie zum Download als Poster.
 
 
 
Neurophysiological Seminar -
Summer term 2022
 
Hybrid lectures (face-to-face & via Zoom), starting at 5.15 pm
Face-to-face: Conference room# 2a/b in the second floor of the Medizinische Zentrum
 
You will receive the registration link by e-mail:
Dagmar.Timmann-braun@uni-due.de
 

Jonathan S. Tsay (Department of Psychology University of California, Berkeley, USA): „ A computational and neuropsychological re-examination of sensorimotor adaptation.” (room# 2b)

 

 

]]>
<![CDATA[Neurophysiologisches Seminar am 14.07.2022]]>  

Neurophysiologisches Seminar 

Im Sommersemester starten wir als hybride Veranstaltungen im Konferenzraum 2a/b vom Medizinischen Zentrum an der Uniklinik Essen und / oder per Zoom. Los geht es immer um 17:15 Uhr.
 
➡️ Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an Dagmar.Timmann-Braun@uni-due.de, dann erhaltet Sie den Link zur Veranstaltung.

Dr. Anna M.V. Gerlicher (Amsterdam Emotional Memory Lab, Clinical Psychology Department, University of Amsterdam, NL): „Fear extinction and dopamine.”  Zoom only


Das ganze Programm finden Sie zum Download als Poster.
 
 
 
Neurophysiological Seminar -
Summer term 2022
 
Hybrid lectures (face-to-face & via Zoom), starting at 5.15 pm
Face-to-face: Conference room# 2a/b in the second floor of the Medizinische Zentrum
 
You will receive the registration link by e-mail:
Dagmar.Timmann-braun@uni-due.de
 

Dr. Anna M.V. Gerlicher (Amsterdam Emotional Memory Lab, Clinical Psychology Department, University of Amsterdam, NL): „Fear extinction and dopamine.”  Zoom only

 

 

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Rückenschmerz am 21.07.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 21.07.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Rückenschmerz. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

Volkskrankheit Rückenschmerz 

Rückenschmerz verstehen und behandeln

Rücken“problemen“ richtig vorbeugen

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Interdisziplinäre Schmerzkonferenz]]> Interdisziplinäre Schmerzkonferenz der universitären Schmerzmedizin, Klinik für Neurologie

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Muskel/Nerv am 18.08.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 18.08.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Muskel/Nerv. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

Was der Muskel leisten kann

Auf den Nerv gegangen: Polyneuropathien zwischen Kribbeln und Muskelschwäche 

Therapie der Zukunft: Gentherapie und Co

 

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Neurologie Innovativ! Was bringt die Zukunft? Was ist schon Realität?]]> Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Neurologie befindet sich im Umbruch: Durch Forschung und Entwicklung bei zahlreichen neurologischen Erkrankungen konnten in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt werden. Neuroimmunologische Therapien werden individualisiert, neurodegenerative Erkankungen neu verstanden und die neuromuskulären Erkrankungen jetzt erstmals hocheffektiv behandelbar.

Neurologie ist Innovativ: Durch translationale Forschung ist es bei einer zunehmenden Zahl seltener Erkrankungen gelungen diese zur Blaupause der Therapieforschung zu machen. Inzwischen kommen bei einer zunehmend Zahl von neurologischen Erkrankungen genetisch-basierten Therapieverfahren zum Einsatz.

Um diese Entwicklung weiter voranbringen zu können, wurden in der Klinik für Neurologie der Universitätsmedizin neue Stiftungsprofessuren eingerichtet. Für die Professur für seltene neurologische Erkrankungen konnte Herrn Prof. Tim Hagenacker berufen werden,  mit einem Schwerpunkt auf den innovativen Therapieverfahren bei neuromuskulären Erkrankungen. Prof. Refik Pul konnte auf die Professur für translationale Neuroimmunologie berufen werden, die an der Schnittstelle zwischen Forschung und Klinik innovative neuroimmunologische Strategien entwickeln wird. Mit Frau Prof. Ana Casas konnte darüber hinaus eine Juniorprofessorin für Netzwerkpharmakologie berufen werden, die Ihnen im Rahmen dieser Veranstaltung die Chancen der Systemmedizin eindrucksvoll präsentieren wird.

Mit dieser Veranstaltung möchten wir Sie heute schon auf diese Entwicklungen vorbereiten und ihnen zeigen welche Innovationen Neurologie zu bieten haben wird.  Dazu haben wir haben ein umfassendes Programm erstellt, dass ihnen Ein- und Ausblicke in neue Diagnose- und Therapieverfahren geben wird ohne dabei  den Blick für die tägliche Praxis zu verlieren.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf lebhafte Diskussionen.

 

Das finale Programm werden wir zeitnah als Flyer zur Verfügung stellen.

 

Anmeldung bitte an:

Jannine Gindele

E-Mail: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de

Telefonnummer für Rückfragen:

Tel.: 06103 833 57 21

 

]]>
<![CDATA[Notarztkurs September 2022]]> Seit dem Jahr 2006 bilden wir, die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmeidzin (KAI), zweimal jährlich angehende Notfallmediziner in unserem Notarztkurs, gemeinsam mit anderen Fachkliniken des Universitätsklinikums Essen, aus. Wir erfüllen hierbei die Vorgaben der Ärztekammern Zur Erlangung der „Zusatzbezeichnung Notfallmedizin“.

Unser Kurs kennzeichnet sich durch die praxisnahe Vermittlung von notfallmedizinischen Kenntnissen und Fertigkeiten aus. Neben den vorgeschriebenen Theorieanteilen legen wir einen großen Wert auf praxisorientierten Kleingruppenunterricht. Unsere notfallmedizinisch und pädagogisch erfahrenen Referenten und Tutoren vermitteln in täglichen Simulationen, Workshops und Praxistutorien alle erforderlichen und auch weitergehenden Inhalte.

Im Kurs binden wir interdisziplinär auch Referenten u. a. aus Chirurgie, Kardiologie, Psychiatrie, Neurologie und nicht zuletzt von Feuerwehr und Hilfsorganisationen mit ein. Integriert in den Kurs sind auch technisch-praktische Übungen bei der Berufsfeuerwehr Essen sowie Einsatzübungen bei einem „Massenanfall von Verletzten“ (MANV). Neben der medizinisch-fachlichen Ausbildung vermitteln wir auch einsatztaktische Aspekte und Methoden für eine konstruktive, CRM-basierte Teamführung.

Mit unserem Kurs legen wir die optimale Grundlage für die Bewältigung prä- und innerklinischer Notfälle. Dabei legen wir großen Wert auf eine aktive Zusammenarbeit in geschützter Atmosphäre und einen konstruktiven Erfahrungsaustausch zwischen Ausbildern und Teilnehmern. Die in unserem Kurs erworbenen praktischen und theoretischen Kompetenzen sollen nicht nur zum Erwerb der „Zusatzbezeichnung Notfallmedizin“ führen, sondern auch zur Handlungssicherheit von präklinisch tätigen Notfallmedizinern beitragen.

Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an unseren Kursen derzeit nur mit einem vollständigen Impfschutz bzw. dem Nachweis über die Genesung von einer COVID-Infektion (2G-Regel) möglich ist. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Schwindel am 08.09.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 08.09.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Schwindel. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

Aktuelles aus dem Schwindelzentrum

Wann ist Schwindel ein Notfall?

Welche Diagnostik braucht es wirklich?

 

 

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Spezielle Neurologische Ultraschalldiagnostik im Sep 2022]]> Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns Ihnen einen Kurs zur „Speziellen Neurologischen Ultraschalldiagnostik“ trotz der momentanen „Corona-Krise“ anbieten zu können. Dieser wird aufgrund der unvorhersehbaren Infektionslage und dem hiermit einhergehenden Risiko für Präsenzveranstaltungen als neu konzipiertes interaktives Online-Seminar stattfinden. Der Schwerpunkt des Kurses wird die zerebrovaskuläre Diagnostik sein. Er wird entsprechend der Vorgaben der DEGUM als Refresherkurs zertifiziert und mit 8 Stunden anrechenbar. Wir haben Ihnen interessante Übersichtsvorträge mit einer Mischung aus Grundlagen und neueren Anwendungen zusammengestellt, die durch zahlreiche „TED-Umfragen“ an Sie aufgelockert werden. Da ein praktischer Teil nicht angeboten werden kann, haben wir Ihnen interaktive Fallbeispiele mit zahlreichen Video/Audio-Sequenzen vorbereitet. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Kurs zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Prof. Dr. M. Köhrmann (Kursleiter der DEGUM)

 

Alle weiteren Informationen inkl. Anmeldung können Sie dem Flyer entnehmen.

]]>
<![CDATA[Interdisziplinäre Schmerzkonferenz]]> Interdisziplinäre Schmerzkonferenz der universitären Schmerzmedizin, Klinik für Neurologie

]]>
<![CDATA[Interdisziplinäre Schmerzkonferenz]]> Die Veranstaltung ist bei der Ärztekammer Nordrhein mit 2 CME Punkten zertifiziert. Bei Rückfragen: Frau S. Bourdin, silke.bourdin@uk-essen.de

]]>
<![CDATA[Interdisziplinäre Schmerzkonferenz]]> Interdisziplinäre Schmerzkonferenz der universitären Schmerzmedizin, Klinik für Neurologie

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Multiple Sklerose am 20.10.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 20.10.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Multiple Sklerose. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

 

Wir planen ein Kind - was im Vorfeld zu beachten ist

Schwangerschaft und Krankheitsverlauf

Genetik und Hormone

 

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[3. Ruhr-Symposium für Parkinson-Erkrankungen und Bewegungsstörungen am 29.10.22]]> SAVE THE DATE!

29.10.2022

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 

die Parkinson-Erkrankungen und neurologischen Bewegungsstörungen stehen mehr denn je im Fokus der grundlagenwissenschaftlichen und klinischen Forschung. Sie bilden jeweils einen großen Schwerpunktbereich der Aktivitäten der Klinik für Neurologie des St. Josef-Hospitals in Bochum und der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Essen. Dieses Symposium soll eine umfassende Übersicht über das Themengebiet geben und wird erstmals von den zwei Kliniken gemeinsam durchgeführt. Somit wird der Stellenwert der Erkrankungen im Bereich der neurologischen Forschung, aber auch die Möglichkeiten für eine hochwertige Behandlung für unsere Patienten im Ruhrgebiet deutlich. Namhafte Grundlagenwissenschaftler und Kliniker werden die derzeitigen diagnostischen Verfahren unter Berücksichtigung neuester Technologien für das Spektrum der Bewegungserkrankungen darstellen.

In der Praxis anwendbare Behandlungsstrategien und laufende oder in Planung befindliche klinische Studien werden präsentiert, die schon kurzfristig in die klinische Ver-sorgung einziehen könnten. Wir konnten mehrere Referenten aus der hiesigen Region gewinnen, die mit uns zusammenarbeiten und sich gerne mit den nieder-gelassenen oder in der Klinik tätigen Kolleginnen und Kollegen austauschen möchten. 

Wir freuen uns Prof. Alexander Storch (Direktor Neurologie Rostock) begrüßen zu dürfen.

 

Alle weiteren Informationen zur Anmeldung und das finale Programm werden wir Ihnen hier noch zur Verfügung stellen.

 

]]>
<![CDATA[Interdisziplinäre Schmerzkonferenz]]> Interdisziplinäre Schmerzkonferenz der universitären Schmerzmedizin, Klinik für Neurologie

]]>
<![CDATA[Spezielle Neurologische Ultraschalldiagnostik im Nov 2022]]> Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns Ihnen einen Kurs zur „Speziellen Neurologischen Ultraschalldiagnostik“ trotz der momentanen „Corona-Krise“ anbieten zu können. Dieser wird aufgrund der unvorhersehbaren Infektionslage und dem hiermit einhergehenden Risiko für Präsenzveranstaltungen als neu konzipiertes interaktives Online-Seminar stattfinden. Der Schwerpunkt des Kurses wird die zerebrovaskuläre Diagnostik sein. Er wird entsprechend der Vorgaben der DEGUM als Refresherkurs zertifiziert und mit 8 Stunden anrechenbar. Wir haben Ihnen interessante Übersichtsvorträge mit einer Mischung aus Grundlagen und neueren Anwendungen zusammengestellt, die durch zahlreiche „TED-Umfragen“ an Sie aufgelockert werden. Da ein praktischer Teil nicht angeboten werden kann, haben wir Ihnen interaktive Fallbeispiele mit zahlreichen Video/Audio-Sequenzen vorbereitet. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Wir würden uns freuen, Sie zu unserem Kurs zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Prof. Dr. M. Köhrmann (Kursleiter der DEGUM)

 

Alle weiteren Informationen inkl. Anmeldung können Sie dem Flyer entnehmen.

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Hirntumore am 17.11.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 17.11.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Hirntumore. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

 

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

 

Wo stehen wir? Die Standardtherapien 2022

Was gibt’s Neues? Hoffnung durch maßgeschneiderte 

Therapien und Tumorimpfung 

Sollten wir uns mit Außenseitertherapien beschäftigen?

 

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[7. Neurologie Symposium am 26.11.2022]]> Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich sehr, Sie zu unserem „7. Essener Neurologie Symposium“ in das Haus der Technik nach Essen einladen zu dürfen.

Nach (hoffentlich) weitgehend überstandener Pandemie wollen wir dieses Jahr unseren Fokus wieder auf die genuin neurologischen Themen legen. Das ganze natürlich in (hybrider) Präsenz, um die Gelegenheit zum direkten kollegialen Austausch zu haben. Es erwartet Sie ein großes Potpourri an aktuellen Vorträgen meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Neuroimmunologie, den neuromuskulären und neurodegenerativen Erkrankungen, bis hin zum Schlaganfall und der Epilepsie. Keynote Speaker ist dieses Jahr Prof. Dr. Harald Schmidt (https://de.wikipedia.org/wiki/Harald_Schmidt_(Mediziner)). Er ist Professor für Pharmakologie und Personalisierte Medizin an der Universität Maastricht, Niederlande, und war, nebenbei bemerkt, mein Doktorvater während meiner medizinischen Promotion in Würzburg. Daher freue ich mich ganz besonders über seine Zusage, auch deshalb, weil Prof. Schmidt sich nicht weniger auf die Fahne geschrieben hat, als Medizin und Gesundheit neu zu denken. Wir können also alle sehr auf seine Ausführungen gespannt sein.

Wir hoffen, Ihnen wieder einen spannenden Vormittag gestaltet zu haben und freuen uns auf eine lebhafte Diskussion.

 

Mit den besten kollegialen Grüßen Ihr,

Prof. Dr. C. Kleinschnitz, Direktor Klinik für Neurologie Uniklinikum Essen

 

 

Das ausführliche Programm wird Ihnen bald zum Download als Flyer zur Verfügung stehen. 

 

Anmeldung bitte an: Jannine Gindele E-Mail: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de Telefonnummer für Rückfragen: Tel.: 06103 833 57 21

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Epilepsie 15.12.2022]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige,

nachdem im letzten Jahr unsere Veranstaltungsreihe viele interessierte Zuhörer gefunden hat, möchten wir diese auch in diesem Jahr fortführen. Wieder möchten wir ihnen die aktuellen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie zahlreicher Erkrankungsfelder der Neurologie näherbringen. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen unserer Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Sie und Ihre Angehörigen sind herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten.

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

Am 15.12.2022 wird es in unserer Patienteninformationsveranstaltung um das Thema Epilepsie. Diese wird als Zoom Online Konferenz unter wissenschaftlicher Leitung von Univ.-Prof. Dr. Christoph Kleinschnitz stattfinden. Das ausführliche Programm finden Sie im Flyer anbei (folgt in Kürze).

 

Auf folgende Vorträge können Sie sich freuen:

Einleitung:

Vorstellung Epilepsiezentrum Essen und 

Darstellung der verschiedenen Therapiemöglichkeiten 

Vorträge: 

Familienplanung und Epilepsie 

Epilepsie und Covid-19

Kann eine Person mit Epilepsie Blut/Organe/Knochenmark spenden?

Sollten wir uns mit Außenseitertherapien beschäftigen?

 

Anmeldungen zum Zoom-Webinar bitte vorab über den folgenden
Online-Link: WIRD NOCH BEKANNT GEGEBEN

oder per E-Mail an: fortbildungsveranstaltungen@agentur-suess.de 

Selbstverständlich nehmen wir uns Zeit für individuelle Fragen und rege interaktive Diskussionen.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Angehörige in der Online-Konferenz begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[26. Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V.]]> Liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 23. bis 24. März 2023 findet in Essen der 26. Kongress des Medizinisch-Wissenschaftlichen Beirates der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. statt. Dazu laden wir Sie ganz herzlich ein.
Erstmalig wird die Jahrestagung von zwei Leitern universitärer neuromuskulärer Zentren in der Kinder- und Jugendneurologie und Neurologie, Frau Prof. Ulrike Schara-Schmidt und Herr Prof. Tim Hagenacker gemeinsam ausgerichtet. Der wissenschaftliche Teil wird im Haus der Technik stattfinden und der gesellschaftliche Teil befindet sich noch in Planung. Das Haus der Technik als Tagungsort bietet eine angenehme Atmosphäre für den kollegialen Austausch, ist zentral gelegen und gut erreichbar.
Aufgrund der doppelten Präsidentschaft und eines Veranstaltungsortes, der gut erreichbar in einem Ballungszentrum von über 10 Millionen Einwohnern liegt, rechnen wir damit, dass die Jahrestagung viele Teilnehmer anziehen wird. Wir erwarten einen innovativen, interdisziplinären und visionären Kongress!

Der Patientenfachtag findet am 25. März 2023 an der Universität Essen statt.

 

Wir würden uns freuen, Sie 2023 in Essen begrüßen zu dürfen.

Ihre Tagungspräsidenten

Prof. Dr. med. Tim Hagenacker & Univ.-Prof. Ulrike Schara-Schmidt

]]>